EIN APPELL AN ALLE RAUBTIERBÄNDIGER

Wenn ich gefragt werde: „Und was geht ab?“, dann fängt meine Antwort meist an: „Alles super. Meine Katze hat …

– ein totes Tier angeschleppt.
– ein halbtotes Tier angeschleppt.
– ein lebendiges Tier angeschleppt.
– das Futter verschmäht.
– am Vintage-Möbelstück gekratzt.
– mich mal wieder ignoriert.“

Hier ein kleines Geheimnis: wir Katzenbesitzer erzählen immer nur das zuletzt Schlimmste und Klischeehafteste über unser liebes Haustier.

Aber warum?

DSC_0765

Zum einen passen Klischees so schön in unsere Gehirnwindungen. Kindliche Gehirne werden von klein auf bestimmte Phasen, wie z.B. „Katzen sind egozentrisch und hinterhältig“ ausgesetzt – da bildet sich die ein oder andere Schublade. Und das Schubladen-Denken ist doch so einfach. Richtiges Nachdenken strengt auch ziemlich an.

Und dann sei doch bitte ehrlich. Du hörst sicherlich viel lieber die amüsant-blutigen-abmurks-Geschichten. Die sind in jedem Fall spannender als die rosaroten Plüschtier-Phantasien („Meine Katze hat heute aber mal wieder viel gekuschelt. Das Schnurren klingt wie eine sanfte Brise. Und haaren tut er fast gar nicht“ …. stimmt übrigens alles … jedenfalls manchmal).

Der gemeine Katzen-Unterschlupf-Bieter möchte außerdem nicht Crazy-Cat-Man/Lady genannt werden.

Daher erzählen wir immernur die Geschichten bei denen jedem Zuhörer ein gruseliger Schauer über den Rücken läuft; in dem riesige Ratten heldenhaft zur Strecke und schönste Vintage-Vorhänge mit messerscharfen Klingen zerfetzt werden (stimmt übrigens alles auch).

 Ein Leben mit dem Image eines Raubtierbändigers gestaltet sich halt einfacher als mit dem eines Kuscheltier-Hüters.

Und da wir heute schon ehrlich sind. Es weiss doch jeder, dass sich die Katzenroutine wie folgt abspielt: schlafen-fressen-kratzen-klo-spazierengehen-beobachten-fressen-schlafen (klar: von den wenigen messerscharfen-fiesen-egoistischen-abmurks-Momenten abgesehen).

Also an alle liebvollen Bestien und Bestien-Haushalte. Gebt es einfach mal zu. Ziemlich oft – wenn auch nicht immer – sind die kleinen fiesen Bestien einfach vorhersehbar und zum knuddeln. Also, lasst und gut über sie reden.

Und ja – wir sind alle Crazy-Cat-People.

 

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s