BESTRAFUNG UND BESPITZELUNG

Wir waren ganze fünf Wochen im Urlaub. Der Urlaub war lange geplant, lange ersehnt und währte dann leider eben doch nur fünf Wochen.

Was macht man mit dem geliebten Stück Katze in so einer langen Zeit?

Katzenblogs empfehlen dringend das Tier möglichst wenig Stress auszusetzen. Allerdings wissen alle Haustierbesitzer, dass nicht das Tier sondern der Hüter desselben auf der Suche nach willigen Urlaubsvertretungen in Verzweiflung geraten kann.

Bei mir alles nicht der Fall! Dank Superhelden-Nachbarn, Seraphine und natürlich etwas emotinaler Manipulation meiner- und katzenseits (SIEHE AUCH: „MANIPULATION UND SUPERHELDEN“ sowie „KLEBEBAND UND EXPLOSIONEN„).

Vor, während und nach dem epischen Urlaub war es ein großes Thema in unserem lokalen Katzenhalter-Chat „Kittymonsters“, ob Milú mich und den-besten-Ehemann mit gespieltem Desinteresse und Apathie bestrafen oder es sogar zu einer tätlichen Auseinandersetzung kommen würde.

Nun, mein lieber blut-und-kratzwunden-lechzener Leser: nichts dergleichen war der Fall.

Übrigens sehr zur Enttäuschung meiner Nachbarin in Nr. 7, die nach ihrem Urlaub von ihren Katzen Suri und Shiva mit Missachtung gestraft wurde.

Nach dem ersten Betreten der Wohnung griff ich nach Milú, schwang ihn mir über die Schulter, und tat einfach so als hätte ich in den vergangenen fünf Wochen nichts anderes getan.
Und Milú?

Machte gute Miene zum bösen Spiel.

Die fehlende Betrafung wurde allerdings durch eine erhöhte Überwachung kompensiert. Anbei ein Beweis dieser Bespitzelung:
image

Bekanntlich haben Katzen einen langen Atem und sowieso ist die Rache besonders süß wenn sie aus heiterem Himmel kommt.

Ich verharre daher in (an)gespannter Erwartung der Manifestation verletzter Gefühle in Form von psychologischen oder physischen Repressalien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s